Technische Interoperabilität

Gute Zusammenarbeit der IT-Systeme

Damit das Gesamtsystem des elektronischen Patientendossiers EPD funktioniert, braucht es klare Absprachen und Regeln zwischen allen teilnehmenden Akteuren – nicht nur auf organisatorischer, sondern auch auf technischer Ebene. Für einen lückenlosen Informationsfluss müssen die verschiedenen IT-Systeme der beteiligten Personen und Organisationen miteinander funktionieren können: sie müssen «interoperabel» sein. Hier finden Sie Informationen, wie die technische Interoperabilität im Kontext des EPD gewährleistet werden soll.