Archiv Veranstaltungen eHealth Suisse

Mit dem Ziel, bestimmte Zielgruppen noch besser zu erreichen und zu unterstützen, organisiert "eHealth Suisse" regelmässig Bildungs- und Informationsanlässe zu ausgewählten Fachthemen. Bereits stattgefunden haben folgende Anlässe:

Datenflüsse in der Pflege: Informationsanlass mit Workshop am 29. Juni 2017 im Campus Liebefeld

Der Informationsanlass «Datenflüsse in der Pflege» mit anschliessendem Workshop findet am Donnerstag, 29. Juni 2017, am Campus Liebefeld in Bern statt. Der Informationsanlass behandelt unter anderem das durch Fachexperten erarbeitete Fallbeispiel zur semantischen Interoperabilität im Pflegebereich. Im anschliessenden Workshop am Nachmittag (Teilnehmerzahl beschränkt), sollen die aktuellen Herausforderungen diskutiert und mögliche Lösungswege und Projekte skizziert werden. Die Anmeldung zum Anlass erfolgt via Mail an info@STOP-SPAM.e-health-suisse.ch.

Informationsanlass zu Datenschutz und Datensicherheit rund um das EPD

Datenschutz und Datensicherheit sind zentrale Themen im elektronischen Patientendossier (EPD). Entsprechend sieht das EPD-Recht dazu zahlreiche und strenge technische Massnahmen vor. Wie eine Gemeinschaft diese am besten umsetzen kann, beschreibt die neue Umsetzungshilfe „Datenschutz & Datensicherheit im EPD“. Am Mittwochnachmittag, 28. Juni 2017, wird die Umsetzungshilfe im Inselspital Bern vorgestellt. Zusätzlich gibt es Informationen zu den rechtlichen Grundlagen und der praktischen Umsetzung. Die Anmeldung zum Anlass erfolgt via Mail an info@STOP-SPAM.e-health-suisse.ch.

«Anbindung Primärsysteme»: Informationsanlass am 5. Mai 2017 in Bern

Mit der nahenden Einführung des elektronischen Patientendossiers (EPD) stehen viele Herstellerfirmen von eHealth-Applikationen vor neuen Herausforderungen. Eine davon ist die Anbindung der bestehenden IT-Systeme der Gesundheitsinstitutionen („Primärsysteme") an das EPD.

Aus diesem Grund bietet der Informationsanlass „Anbindung Primärsysteme" am 5. Mai 2017 im Inselspital Bern Lösungsansätze aus allgemeiner und praktischer Sicht. Der Anlass richtet sich in erster Linie an Hersteller von Primärsystemen und ihre Kunden, die Gesundheitsinstitutionen. Er steht jedoch auch weiteren interessierten Kreisen zur Teilnahme offen und ist kostenlos.