Geplante Austauschformate

Momentan bereitet eine gemeinsame Begleitgruppe von eHealth Suisse und der sogenannten «Interprofessionellen Arbeitsgruppe elektronisches Patientendossier» (IPAG) der Berufsverbände Austauschformate vor, die nach ihrer Fertigstellung ins EPDG-Ausführungsrecht einfliessen können.

eTOC / eÜberweisung

Im Bericht «eAustrittsbericht» vom Dezember 2015 werden Empfehlungen für den interdisziplinären Gebrauch der bei Behandlungsübergängen wichtigsten Informationsmodule formuliert. Diese sollen in elektronischen Dokumenten der «Transition of Care»(eToC), also Übertritte und Behandlungsübergänge, für die interprofessionelle Kommunikation angewendet werden. Die vorliegenden Datenmodule können unabhängig voneinander in verschiedenen Dokumenten wie beispielsweise Austrittsberichten zur Anwendung kommen.

Die IPAG eAustrittsbericht betrachtet die bisherigen Arbeiten als Grundlage für eine erste technische Umsetzung (technische Spezifikation). Die Arbeitsgruppe schlägt die Weiterführung des IPAG-eAustrittsberichts vor, um das gemeinsame Prozessverständnis auch weiterhin zu fördern, die Standardisierung der verschiedenen eToC Dokumente und insbesondere der elektronischen Austrittsberichte weiter voranzutreiben und die angeführten weiteren Module weiter zu vertiefen.

Letzte Änderung 07.05.2018