Archiv News

Am diesjährigen Swiss Governance Forum vom 29. Juni 2018 in Bern stellt das interdisziplinäre Kompetenzzentrum der Universität Bern für Public Management Fragen zur Digitalisierung und dessen Auswirkungen im Gesundheitswesen zur Diskussion. Das Forum bietet Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eine Austauschplattform, um Chancen und Risiken aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten und etablierte Konzepte zu hinterfragen. Pascal Strupler, Direktor des Bundesamtes für Gesundheit, wird die Keynote zur neuen «Strategie eHealth Schweiz 2.0» halten.

weiterzu Meldung: Swiss Governance Forum 2018 zum Thema digitale Gesundheit

Auf der Website patientendossier.ch sind neu die beiden Videos, «Wie sicher ist das EPD?» sowie «Das EPD für die ganze Familie» verfügbar. In diesen beiden Kurzfilmen wird einerseits das Thema Datenschutz aufgenommen, indem gezeigt wird, welche Massnahmen und Vorgaben dafür sorgen, dass die Daten im elektronischen Patientendossier sicher sind; und andererseits wird die Stellvertretungsrolle am konkreten Beispiel einer Familie illustriert. Die Filme dürfen mit Quellenhinweis für die eigene Kommunikation gerne verwendet werden.

weiterzu Meldung: Neue Erklärfilme "Wie sicher ist das EPD?" und "Das EPD für die ganze Familie"

49. Newsletter eHealth Suisse

Die 49. Ausgabe des eHealth Suisse Newsletters ist erschienen.

weiterzu Meldung: 49. Newsletter eHealth Suisse

Vom 16. bis 20. April 2018 fand im niederländischen Den Haag der IHE-Connectathon statt, ein jährlicher Grossanlass von IHE Europe für die Förderung von interoperablen Lösungen im Gesundheitswesen. Ein kleiner Bereich des IHE-Connectathons war dabei ganz dem EPD gewidmet: Fünf Firmen trugen während der ganzen Woche einen Schweizer EPD-Projectathon aus und testeten die Schweizer Spezifikationen der internationalen IHE-Profile für das elektronische Patientendossier. Insgesamt wurden 102 Tests verifiziert, unter anderem auch mit den zentralen Abfragediensten des Bundes, die während der gesamten Woche von der Schweiz aus für Tests mit den teilnehmenden Firmen zur Verfügung standen.

weiterzu Meldung: Gelungenes Gastspiel des EPD am IHE-Connectathon in Den Haag

Die Austauschformate in der Schweiz basieren auf der CDA-CH-Spezifikation. Diese wurde seit ein paar Jahren nicht mehr aktualisiert und musste insbesondere aufgrund der Vorgaben aus dem Bundesgesetz zum elektronischen Patientendossier ergänzt werden. Es wurden auch neue Standards wie z.B. der eCH-Standard für die Adresse aufgenommen. Die alte Version datierte aus dem Jahr 2009 und entsprach nicht mehr den internationalen Entwicklungen und aktuellen Vorgaben zu den CDA-Formaten.

weiterzu Meldung: Aktualisierung von CDA-CH und neue Standards

Fitnesstracker, smarte Uhren, Schrittmesser im Turnschuh, intelligente Sensoren in der Sportbekleidung: Die ständige Selbstvermessung zur Überwachung von Vitaldaten und zur Optimierung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit hat sich etabliert. Jeder, so das implizite Versprechen des Quantified Self (QS), ist der Schmied seiner eigenen Gesundheit. In einer von TA-Swiss in Auftrag gegebenen Studie werden Chancen und Risiken der Selbstvermessung aufgezeigt. Die Erkenntnisse der Studie bestätigen und ergänzen die im Jahr 2017 von Bund und Kantonen verabschiedeten Empfehlungen zum ähnlich gelagerten Thema mHealth.

weiterzu Meldung: TA-Swiss-Studie zu «Quantified Self» bestätigt die nationalen mHealth-Empfehlungen

Aufgrund der Digitalisierung ergeben sich auch im Spitalumfeld immer wieder neue Herausforderungen. Eine solche Herausforderung ist die Einführung des EPD, eine andere besteht in dem sich stets verändernden Datenschutzumfeld – beides verlangt nach entsprechenden Massnahmen. Die Veranstaltung «Datenschutz und elektronisches Patientendossier im Spitalalltag» vom 13. Juni 2018 in Zürich will deshalb mit Inputreferaten und Workshops ein Grundverständnis über das Funktionieren des EPD und die datenschutzrechtlichen Grundlagen schaffen. Angeboten wird sie von H+ Bildung, der Höheren Fach- und Führungsschule von H+ Die Spitäler der Schweiz.

weiterzu Meldung: Veranstaltung «Datenschutz und EPD im Spitalalltag» von H+ Bildung

48. Newsletter eHealth Suisse

Die 48. Ausgabe des Newsletters von eHealth Suisse ist erschienen.

weiterzu Meldung: 48. Newsletter eHealth Suisse

Der «Dialog Nationale Gesundheitspolitik» hat an seiner Sitzung vom 1. März 2018 die Strategie eHealth Schweiz 2.0 verabschiedet. Bund und Kantone lösen damit die Strategie von 2007 ab. Die Hauptziele der Strategie bis 2022 sind, das elektronische Patientendossier (EPD) einzuführen und zu verbreiten sowie die Digitalisierung rund um das EPD zu koordinieren. Die Menschen in der Schweiz sollen künftig digital kompetent sein und verantwortungsbewusst mit digitalen Daten umgehen können. In Zukunft sollen Gesundheitseinrichtungen und Gesundheitsfachpersonen digitale Daten und Infrastrukturen mehrfach nutzen können. In einem nächsten Schritt werden Bund und Kantone unter der Koordination von eHealth Suisse gemeinsam mit den relevanten Akteuren bis im Herbst 2018 die konkreten Massnahmen für die Zielerreichung erarbeiten.

weiterzu Meldung: Bund und Kantone verabschieden gemeinsame Strategie eHealth Schweiz 2.0

Im Hinblick auf die Einführung des Elektronischen Patientendossiers (EPD) wurde unter Leitung der Schweizerischen Akkreditierungsstelle (SAS) das Akkreditierungsverfahren für die «Herausgeber von Identifikationsmitteln» und für «Gemeinschaften und Stammgemeinschaften» initialisiert. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) wird den Prozess als Schema-Eigner begleiten. Die an einer Akkreditierung interessierten Zertifizierungsgesellschaften sind eingeladen, sich zeitnah bei der SAS zu melden. Bei der Zertifizierung ist vorgesehen, die Überprüfung der (Stamm-)Gemeinschaften nach organisatorischen und technischen Aspekten zu staffeln. Die Überprüfung der Einhaltung der organisatorischen Voraussetzungen kann somit bereits ab Frühling/Sommer 2018 in Angriff genommen werden. Abgeschlossen wird die Zertifizierung aber erst, wenn auch die technischen Anforderungen erfüllt sind.

weiterzu Meldung: EPD-Zertifizierung kann ab Frühling/Sommer 2018 in Angriff genommen werden

Letzte Änderung 05.01.2018