Archiv News

Der Informationsanlass «Datenflüsse in der Pflege» mit anschliessendem Workshop findet am Donnerstag, 29. Juni 2017, am Campus Liebefeld in Bern statt. Der Informationsanlass behandelt unter anderem das durch Fachexperten erarbeitete Fallbeispiel zur semantischen Interoperabilität im Pflegebereich. Im anschliessenden Workshop am Nachmittag (Teilnehmerzahl beschränkt), sollen die aktuellen Herausforderungen diskutiert und mögliche Lösungswege und Projekte skizziert werden. Die Anmeldung zum Anlass erfolgt via Mail an info@e-health-suisse.ch.

weiterzu Meldung: Datenflüsse in der Pflege: Informationsanlass mit Workshop am 29. Juni 2017

Datenschutz und Datensicherheit sind zentrale Themen im elektronischen Patientendossier (EPD). Entsprechend sieht das EPD-Recht dazu zahlreiche und strenge technische Massnahmen vor. Wie eine Gemeinschaft diese am besten umsetzen kann, beschreibt die neue Umsetzungshilfe „Datenschutz & Datensicherheit im EPD“. Am Mittwochnachmittag, 28. Juni, wird die Umsetzungshilfe im Inselspital Bern vorgestellt. Zusätzlich gibt es Informationen zu den rechtlichen Grundlagen und der praktischen Umsetzung.

weiterzu Meldung: Informationsanlass zu Datenschutz und Datensicherheit rund um das EPD

Die 43. Ausgabe des Newsletters von eHealth Suisse ist erschienen – erstmals in neuem Kleid.

weiterzu Meldung: 43. Newsletter „eHealth Suisse“

Mit dem Inkrafttreten der EPD-Gesetzgebung am 15. April 2017 haben gleich mehrere Fristen anfangen zu laufen: Die Spitäler müssen ab diesem Zeitpunkt innerhalb von drei Jahren technisch in der Lage sein, Dokumente im EPD zu lesen, die Pflegeheime innert fünf Jahren. Nur gerade sechs Monate bleiben den bereits existierenden EPD-Gemeinschaften, um ein Gesuch für Finanzhilfen zu stellen. Die Wegleitung und das Formular für die Gesuche stehen nun online auf der Seite des Bundesamts für Gesundheit (BAG) zur Verfügung.

weiterzu Meldung: Wegleitung für das Beantragen von Finanzhilfen

Der «eHealth Connector» wurde entwickelt, um für Anbieter von Informationssystemen die Eintrittshürde in die «IHE/CDA-Welt» des EPD zu senken. Die hohe Komplexität der implementierten Standards wird durch den Connector gekapselt und über eine einfach zu handhabende Programmierschnittstelle zur Verfügung gestellt. Mit dem Frühlings-Release ist nun auch das Schweiz-spezifische Profil CDA-CH-MTPS basierend auf IHE PHARMACY im eHealth Connector integriert.

weiterzu Meldung: Neuer Release des eHealth Connectors

Das Anmeldefenster für den EPD-Projectathon ist von 15. Mai bis 15. Juni 2017 geöffnet. Auf der Projectathon-Webseite finden Sie neben weiteren Anweisungen auch den Link für die eigentliche Anmeldung, welche über «Gazelle» verläuft. Sie brauchen für die Teilnahme in jedem Fall einen neuen Account bei «Gazelle». Falls Sie noch nie mit «Gazelle» gearbeitet haben, können Sie sich das Webinar auf Englisch zum Anmeldeprozess ansehen. Am 6. Juni findet ein weiteres Webinar für Firmen statt, die Probleme oder Fragen zur Registrierung haben. Eine neue Broschüre zum EPD-Projectathon liefert Ihnen die wichtigsten Infos zum Anlass.

weiterzu Meldung: Anmeldung für den EPD-Projectathon: So geht’s

Mit der Referenzumgebung von eHealth Suisse können IT-Anbieter ab Herbst 2017 testen, ob ihre Produkte die technischen Vorgaben für das künftige elektronische Patientendossier erfüllen. Zurzeit ist die Referenzumgebung im Aufbau. Um bereits in dieser Entwicklungsphase Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen, sucht eHealth Suisse IT-Anbieter, die ab Mai 2017 Pilot-Tests durchführen möchten. Die Tests werden nicht vergütet, geben aber den beteiligten IT-Anbietern wertvolle Hinweise zur technischen Reife ihrer eHealth-Produkte. Interessierte Firmen melden sich bitte unter info@e-health-suisse.ch.

weiterzu Meldung: IT-Firmen für Tests der Referenzumgebung gesucht