Koordinationsorgan Bund-Kantone

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Hauptnavigation

Ende Hauptnavigation


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Glossar

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Glossarbegriffs:


Alle
Alle mit Beschreibung
Interoperabilität
Interoperabilität ist die Fähigkeit unabhängiger, heterogener Informatikysteme, möglichst nahtlos zusammen zu arbeiten, um Informationen
auf effiziente und verwertbare Art und Weise auszutauschen bzw. dem Benutzer zur Verfügung zu stellen, ohne dass dazu
gesonderte Absprachen zwischen den Systemen notwendig sind. Dazu ist in der Regel die Einhaltung gemeinsamer Standards
notwendig. Die Interoperabilität umfasst die folgenden Dimensionen: Politisch, organisatorisch, technisch, semantisch, syntaktisch.


Fachkontakt: info@e-health-suisse.ch
Zuletzt aktualisiert am: 24.02.2014

Ende Inhaltsbereich

Logo Schweizerische EidgenossenschaftLogo Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und –direktoren (GDK)

Volltextsuche

Übersetzungen
interopérabilité--



eHealth
Kontakt | Rechtliche Grundlagen
http://www.e-health-suisse.ch/glossar/index.html?lang=de